2008 -R08 Kroatien -  Slowenien -  Österreich

4. Tag - Plitwitzer Seen (rd. 300 km)

02.09.2008 - Für unsere zweite Tour hatten wir uns mit Haike, Karsten, Ali, Heike, Beatrice, Beart, Heidi und Stephan zu einer netten Gruppe zusammengeschlossen. Nach dem Frühstück bei Ljubo ging es zu den Plitwitzer Seen. Eines der wohl schönsten Naturspektakel in Kroatien und UNESO-Weltnaturerbe. Leider mußten wir wegen diverser Baustellen einen Umweg fahren und konnten so dieses Naturschauspiel wegen Zeitmangels vor Ort nicht so richtig in Augenschein nehmen.

Unsere Empfehlung: man sollte eine Zwischenübernachtung einplanen um einen ganzen Tag dort zu wandern (mind 3 Std. für die kleine Runde). Ferner sollte man keine Angst vor Japanern und den sonstigen Touri's haben. Dort tanzt in dieser Hinsicht so richtig der Bär. Die Strecke führte uns von Selce über Senj und den Vratnik-Pass via Otocac zu den Seen. Leider war in den Bergen das Wetter nicht wirklich gut und auf der Hin- wie auf der Rückfahrt erwischte uns der Regen komischerweise immer am gleichen Baum der dann auch gleich als Unterstellbehelf herhalten mußte. Die Straßen sind im Hinterland teilweise mit Vorsicht zu geniessen. Auch sieht man dort immer noch Kriegsschäden an den Häusern. Aber die MEnschen sind wirklich alle sehr nett und zuvorkommend. Am Abend gab Ljubo den Grillmeister für alle.